News

Ein dickes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben!

Beste Stimmung gab es rund um unseren „Fundraising-Karmaoke“-Spot mit „Orakelmateur“ (alias Musikkabarettistin Anna Mateur) in der vergangenen Woche beim #FK18 Fundraising Kongress in Kassel. So ließen sich viele mutige Kolleg*innen aus Agenturen und Organisationen die Karten für ihre Fundraising-Zukunft legen und waren sich zumeist einig: „Das entspricht auch meinem Gefühl.“ Wir haben uns darüber hinaus über die vielen guten Gespräche und Begegnungen gefreut und sagen allen Beteiligten ein dickes „Dankeschön!“.

Verblüffende Direktmailing-Erfolge in Äthiopien

Häufig totgesagt und dennoch aus dem professionellen Fundraising nicht wegzudenken: Die Direktmailings. Obwohl Konkurrenzdruck, neue Datenschutzverordnungen und überalterte Spenderdatenbanken Fundraiser*innen in Europa das Leben nicht immer leicht machen, sind Mailings nach wie vor eines der erfolgreichsten Instrumente, die dem Fundraising zur Verfügung stehen. Und auch global betrachtet ist die Zeit des klassischen Spendenmailings ganz sicher noch nicht abgelaufen, wie diese verblüffende Erfolgsgeschichte aus Äthiopien zeigt.

Weiterlesen...

Thema: Fundraising als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit

Die Gewinnung von Unterstützer*innen, Förderern und Interessent*innen für das eigene Anliegen im Gesundheitswesen schafft nicht nur eine zukunftsträchtige ergänzende Finanzierungsquelle. Auch als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit kann planvoll betriebenes Fundraising modernen Gesundheitseinrichtungen wertvolle Dienste leisten. Demografischer Wandel, neue Technologien, das neue Krankenhausstrukturgesetz – viele Faktoren sorgen dafür, dass die Gesundheitsbranche rasant wächst. Gleichzeitig steigt aber auch der Kosten­- und Konkurrenzdruck immens.

Weiterlesen...

medfund-Treff, -Workshop & Co. – Die neuen medfund-Termine

06.03.18 – Fachtag FR im Gesundheitswesen
Treffen Sie uns am Infostand oder schauen Sie bei unserem Thementisch vorbei.

22.03.18 – medfund-Treff am Rhein
"Patienteninformation oder Bettelbrief? Was macht ein gutes Patientenmailing aus?"

12.04.18 – medfund-Workshop
"Schreibwerkstatt für Klinikfundraiser*innen"

13./14.04.18 - Gesundheitskongress d. Westens
Treffen Sie uns auf einen Kaffee! Ihre AP: Nicola Mertens, 0221 - 56 96 56 18 

Weiterlesen...

Capital Campaign "Wir bauen fürs Leben" erfolgreich beendet

Vier Jahre lang hat die „Kinderklinik Dritter Orden Passau“ Spenden gesammelt, um den Neu- und Umbau des Eltern-Baby-Familienzentrums sowie Sozialpädiatrischen Zentrums zu finanzieren. Die umfangreich angelegte Kampagne „Wir bauen fürs Leben“ hatte ein stattliches Ziel: Drei Millionen Euro mussten zusätzlich zur institutionellen Finanzierung über Spenden zusammenkommen. Wie hat die Kinderklinik das geschafft? Der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. med. Matthias Keller, antwortet auf unsere Fragen. (weiterlesen)

Weiterlesen...

Kreatividee für die Sammelwoche von Amnesty International

Die Menschenrechte sind unbezahlbar. Für manche vielleicht eine Binsenweisheit, für den Ausbau der Sammelwoche von Amnesty International aber gerade deswegen die richtige Botschaft. Deshalb entwickelten wir im Frühjahr mit der zu 100% spendenfinanzierten Organisation eine neue Kreatividee, um das zentrale Fundraising-Instrument von Amnesty International – die jährliche „Sammelwoche“ – in der öffentlichen Wahrnehmung und in den ehrenamtlichen Aktionsgruppen zu stärken.

Weiterlesen...

Frauen.Macht.Zukunft. – 32.341 neue Mitglieder für die kfd

Mehr als 32.000 Neumitglieder, ein gestärktes Zugehörigkeitsgefühl, Stolz auf den eigenen Verband und Motivation für die Zukunft – das alles hat die Mitgliederwerbekampagne „Frauen.Macht.Zukunft.“ bewirkt. Drei Jahre lang hat der größte Frauenverband Deutschlands über alle Verbandsebenen hinweg die eigenen Mitglieder in der Werbung neuer Frauen für die kfd geschult und alle Diözesanverbände sind mittlerweile in die aktive Werbung neuer Mitglieder eingestiegen. Mit Erfolg, wie die imposante Zahl von 32.341 neuen Mitgliedern beweist.

Weiterlesen...

Klinikfundraising jenseits des Atlantiks - ein Interview von s+i mit Dr. M. Klein

Liebe Dr. Martina Klein, Sie kommen gerade wieder von einer Kanadareise zurück. Regelmäßig hospitieren Sie dort und an US-amerikanischen Kliniken und gewinnen so tiefe Einblicke in das Klinikfundraising jenseits des „großen Teiches“. Wie würden Sie den "State of The Art" in Sachen Klinikfundraising in USA und Kanada beschreiben?

Zunächst gilt ganz generell: Jenseits des Atlantiks verfügt man über wesentlich mehr professionelle Erfahrung. Fundraising wird sehr viel differenzierter und nachhaltiger betrieben, so dass kontinuierlich hohe Erträge und vor allem auch deutlich höhere Erträge als hierzulande erzielt werden. (weiterlesen)

Weiterlesen...

Spendenkampagne für SPZ am Klinikum Solingen

30.000 Euro Spendeneinnahmen pro Jahr – so lautet das Fundraisingziel, das sich das engagierte Team um Dr. med. Volker Soditt, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin für das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am Klinikum Solingen gesetzt hat. Denn dem städtischen Klinikum geht es wie allen Kliniken mit besonderen Angeboten für ihre PatientInnen in Deutschland: Nicht alle Leistungen werden von den öffentlichen Kostenträgern im Gesundheitswesen getragen. Es entstehen Finanzierungslücken, für das professionelles Fundraising eine Lösung bieten kann.

Weiterlesen...

St. Franziskus-Hospital Münster erfolgreich ins Fundraising gestartet

„Das funktioniert wirklich!“, stellen Barbara Köhling und Ansgar Kleman fest. Die Fundraiserin und der kaufmännische Leiter des St. Franziskus-Hospitals Münster sind begeistert über den Erfolg der ersten größeren Fundraising-Maßnahme der Klinik: Mit einem zweistufigen Patientenmailing warb das Klinikum „im Handumdrehen“ rund 17.000 Euro für den Bau eines dringend benötigten Spielplatzes auf dem Klinikgelände ein.

Weiterlesen...